Tscheljabinsk
Stadtverwaltung
Offizielle Webseite
Online Empfang

Für Fragen und Vorschläge?

Sie sind hier

Was sind persönliche Informationen und wie wir sie schützen konnen?

Was sind persönliche Informationen und wie wir sie schützen konnen?

 

Im Jahr 2006 hat die Staatsduma der Bundesversammlung der Russischen Föderation der Grundverordnung in diesem Bereich das Bundesgesetz von 27.07.2006 Nr. 152 - FZ "über persönliche Daten" angenommen, das alle Fragen rund um den Eingang, Nutzung, Übertragung und andere Aktivitäten mit persönlichen Daten sowie ihren Schutz genau reguliert.

Die Gesetzgebung der Russischen Föderation schützt Menschenrechte bei der Verarbeitung seiner persönlichen Daten, einschließlich des Rechts auf Privatsphäre, persönliche und familiäre Privatsphäre. In übereinstimmung mit dem Gesetz sind personenbezogene Daten absolut jede Informationen, die sich auf eine bestimmte oder definierte (direkt oder indirekt) Person beziehen. Grundlegende persönliche Informationen, die im Alltag auftreten sind , sind Familienname, Namen, Vatersnamen, Name des Subjekts (natürliche Person), Geburtsdatum und Adresse, sozial-, Eigentum- und Familienstand, Informationen über Einkommen, Bildung, Beruf usw. 

Erhebung, Speicherung, Nutzung und Verbreitung dieser Informationen darf nur in Übereinstimmung mit den Regeln, geregelten durch das Bundesgesetz "über persönliche Daten"durchgeführt werden.

Die Personen, die Zugang zu persönlichen Daten bekamen, sind verpflichtet ihre Verschwiegenheit zu halten, wenn sie keine Zustimmung der Person für deren Verteilung haben.

Laut dem Artikel 9 des Gesetzes entscheidet sich der Subjekt der persönlichen Daten über die Gewährung der eigenen persönlichen Daten und deren Verarbeitung, von ihrem eigenen freien Willen und in ihrem eigenen Interesse. Einwilligung auf die Verarbeitung von personenbezogener Daten kann von einem Subjekt der persönlichen Daten oder seinen Vertreter gegeben werden, wenn nicht anderes im Bundesgesetz angegeben ist. 

Im Falle der Einwilligung auf die Verarbeitung von personenbezogener Daten des Subjekts der Personendaten vom Vertreters werden die Handlungsvollmachte des Vertreters vom Betreiber überprüft.

Einwilligung auf die Verarbeitung von personenbezogener Daten kann vom Subjekt der persönlichen Daten widergeruft werden.

Nachweispflicht für die Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten seiner/ihrer persönlichen Daten liegt auf dem Betreiber.

Allerdings ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in den Fällen möglich, die ausdrücklich durch das Gesetz verordnet sind.

Zum Beispiel: zum Zweck der Ausübung der Rechtsprechung zum Schutz von Leben und Gesundheit des Subjekten von personenbezogener Daten,  bei der Ausübung der beruflichen Tätigkeit des Journalisten, wissenschaftlichen, literarischen oder andere kreativen Tätigkeiten.

Die Verletzung der gesetzlichen Ordnung der Sammlung, Lagerung, Verwendung oder Verbreitung von Informationen über Bürger (personenbezogene Daten) umfasst administrative Verantwortung gemäß dem Art. 13.11 des Kodex der Russischen Föderation über Ordnungswidrigkeiten.

Als benannte Stelle für den Schutz der Rechte von personenbezogenen Daten, an der die Sicherstellung der Überwachung und Kontrolle der Einhaltung der Anforderungen der Verarbeitung personenbezogener Daten des Bundesgesetzes, ist eine Bundesbehörde der Exekutivgewalt, die die Kontroll- und Überwachungsfunktionen im Bereich der Informationstechnologien und Kommunikation leistet – Föderaler Dienst für Aufsicht im Bereich der Kommunikation, Informationstechnologie und Massenkommunikation (Roskomnadzor).